Mitgliederwochenende 2016 in Boos

Unser jährliches Wochenende mit Mitgliederversammlung  fand wieder in Boos statt.

Dieses Jahr wurde der Vorstand neu gewählt. Wir haben mit Volker Levigion einen neuen 1. Vorsitzenden.  Vielen Dank an den bisherigen 1. Vorsitzenden Knut Keuper, der uns die letzten Jahre erfolgreich vertreten hat. Zudem gibt es einen neuen Zeugwart mit Christian Rätz.

Am Raclette kamen wir nicht vorbei. Mit doppelt Käse, da zweimal eingekauft wurde 😉

Wie immer war das Wochenende ein Erfolg.

Mitgliederwochenende in Boos 2016

Familientour 2015

Unsere Familientour ging dieses Jahr nach langer Zeit wieder an den Regen in Bayern.

Wir hatten unglaublich gutes Wetter und einen perfekten Zeltplatz unter Bäumen.

Es wird auch langsam eng: Wir hatten fast so viele Kajaks wie Kanadier dabei. Wenn das so weitergeht…

Schaut Euch die Bilder an. Es war einfach Top. Nur das Bärenloch konnten wir wegen des Wasserstands nicht fahren. Schade Schade, aber dafür wurde fleißig geübt.

Familientour 2015

Dieses Album enthält 55 Dateien.

Saalach 2015

Knut, Christian und Thorsten waren vom 30.4 – 3.5 auf der Saalach und Kössener Ache unterwegs.

Am ersten Tag ging es auf der Saalach von Reith nach Schneitzelreuth. Das ist eine sehr schöne Strecke mit WW I -II. An diesem Tag war der Wasserstand noch niedrig genug, um Kehrwasser und Technik zu üben.

Am zweiten Tag sind wir zweimal die Entenlochklamm auf der Kössener Ache gefahren. Da es die ganze Nacht regnete war der Wasserstand an diesem Tag schon höher. Knut und Christian sind Nachmittags noch die Saalach von Au bis Reith gefahren. Diese Strecke hat Abschnitte mit WW III. Das kleine Video zeigt wie viel Wasser auf dem Fluss war.

Am Sonntag sind wir vor der Heimfahrt nochmals die Strecke des ersten Tages gefahren. Da der Wasserstand jetzt wesentlich höher war, gab es einen schnellen Ritt auf der Welle.

Saalach 2015

 

Anpaddeln 2015

Unser Anpaddeln fand  am 11.4 auf der Nahe statt. Es ging von Martinstein bis Staudernheim. Dazwischen liegen 13 Flusskilometer und vier Wehre. Alle sind ein kleines Wehr gefahren und keiner ist gekentert.

Das Wetter war typisch April. Sonne, Wind und Regen wechselten sich ab.

Zum Abschluss gab es noch Kaffee und ein dickes Eis.

Anpaddeln 2015

 

Kanu und Kajak fahren